© digifree - Fotolia.com
Ihr Standort: Home >>  Aktuelles 





aktualisiert:  30.05.2017 AG; AFT,FLA

______________________________________________________________

Abschnittsfeuerwehrtag 21.05.2017 Großpertholz

Am Sonntag 21. Mai 2017 fand in Großpertholz der diesjährige Abschnittsfeuerwehrtag statt 

 

2. Teil 14.00 Uhr offizieller Festakt mit Ehrungen 

Es wurden 3 Mitglieder unserer Wehr geehrt. 

 

Ehrenzeichen des Landes NÖ für 40 J. verdienstvolle Tätigkeit

HFM Josef Stiedl 

 

Verdienstzeichen in Bronze des NÖ LFV 

OLM Johannes Weigl

OFM Engelbert Leutgeb-Kalvoda 

 

zum Bericht des AFKDO

 

 

30.05.2017 AG

 

 


______________________________________________________________

Florianiplakette an Josef Gratzl jun.

Am Samstag, dem 20.05.2017 wurde Kapellmeister Dipl. Pädagoge Josef Gratzl jun. mit der höchsten Auszeichnung, die von einer Freiwilligen Feuerwehr an Zivilpersonen vergeben werden kann, ausgezeichnet.

 

Bei seinem Abschiedskonzert wurde ihm die 

"Florianiplakette des NÖ Landesfeuerwehrverbandes" 

überreicht.

 

Die Überreichung erfolgte durch Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Erich Dangl, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Franz Mörzinger, Kommandant und Leiter des Verwaltungsdienstes der FF Großschönau ABI Herbert Schagginger und HV Gerhard Weigl.

 

Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit in den letzten 26 Jahren.

______________________________________________________________

FLA Gold 2017

Am 13. Mai erwarb Michaela Leutgeb-Kalvoda das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold

wir gratulieren recht herzlich

 

______________________________________________________________

Verkehrsunfall mit Menschenrettung

am 29.04.2017 um 17.28 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung nach Großpertholz alarmiert

Wir waren gerade im FF Haus zur Durchführung des Leistungstests für die Atemschutzträger, und konnten somit innerhalb kürzester Zeit mit 3 Fahrzeugen und 17 Mann ausrücken. Während der Anfahrt wurde unser Einsatz storniert und wir konnten wieder einrücken.

 

Presseaussendung Polizei NOE:

Bad Großpertholz: Ein 61-jähriger Pensionist lenkte am 29.04.2017 gegen 17:25 Uhr seinen Pkw im Gemeindegebiet von 3972 Bad Großpertholz auf der B41. 
Er wollte nach links in eine befestigte Zufahrtsstraße einbiegen und wurde zur selben Zeit von einem anderen Pkw überholt, weshalb es zu einem Zusammenstoß gekommen ist. 
Der 36-jährige Lenker wurde leicht verletzt, sein 62-jähriger Vater auf dem Beifahrersitz jedoch schwer. Dieser musste mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Linz geflogen werden. 
Auf dem Rücksitz befanden sich noch die 28-jährige Gattin und deren gemeinsamer achtmonatiger Sohn welche ebenfalls leicht verletzt wurden. 
Der 61-jährige Lenker wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und die FF Großpertholz und Weitra waren mit sechs Fahrzeugen und 32 Mann im Einsatz. Die Unfallbeteiligten sind alle im Bezirk Gmünd wohnhaft.

 

Bericht der FF Großpertholz

Bericht der FF St.Martin 

Bericht Rotes Kreuz

 

______________________________________________________________

Flugdienstübung "Kuenringer 17" am 22.04.2017 in Ulrichs/Weitra

Am 22. April fand in Ulrichs bei Weitra eine Flugdienstübung statt. 

Es nahmen 12 Feuerwehren des Abschnittes Weitra und Gmünd teil 

- weiters waren 3 Hubschrauber (2 Alouette, 1 Black Hawk Sikorsky - S70) 

- ein Flächenflugzeug Pilatus Porter des Österreichischen Bundesheeres und 

- ein Polizeihubschrauber EC 135 dabei. 

 

Übungsannahme: 

bei Arbeiten im Bereich Sandgrube Kuenringerforst ist durch Funkenflug ein Waldbrand ausgebrochen. Durch die schwierige Löschwasserversorgung und die Windverhältnisse entscheidet der Einsatzleiter den NÖ Feuerwehrflugdienst zur Unterstützung anzufordern

 

 Wir hatten 2 Aufgaben: 

 1. Die Versorgung der ca. 180 Teilnehmer mit einem Jausenpaket. 

 2. Speisung des 12.000 l Tankcontainer der FF Gmünd durch unser TLFA 

 

In aller Früh packten wir 180 Sackerl der Kaltverpflegung ab, danach war um 08.00 Uhr Treffpunkt beim Ulrichser Teich für alle Teilnehmer. 

Dort bekamen wir unseren Einsatzbefehl: 

Gemeinsam mit FF Gmünd den Flugplatz PORTER in Oberlembach zu betreiben. 

Wir verlegten um 08.45 mit 4 Fahrzeugen und einem Mitglied des Flugdienstes NORD nach Oberlembach. 

Pünktlich um 09.15 kam die Pilatus Porter angeflogen, fast zeitgleich auch ein Black Hawk der den Piloten und den Flugdiensthelfer zu einer letzten Besprechung holte.

Während dessen bekamen wir eine Einweisung in der Porter zur Wasserbefüllung. Es werden zwischen 600 und 700 L Wasser gefüllt.

 Nach Rückkehr des Piloten begann unsere Arbeit. 

Die Kameraden der FF Gmünd legten eine Leitung mit 3 B zur Befüllung der Pilatus-Porter aus - diese wurde 13x befüllt  

Wir waren für das Absichern der Verkehrsstraße und Wasserversorgung des Tankcontainers (in Summe 6000l) zuständig.

 

Am Übungsort wurden verschieden Szenarien geübt:

- Erkundung der Lage via Hubschrauber

- Verlagerung von Mannschaft und Gerät mittels Hubschrauber zu den  jeweiligen Einsatzorten 

- Löschwassertransport zu den Einsatzorten  - Befüllen der Faltbehälter

- Löschwasseraufnahme direkt aus dem Teich

- Löschwasseraufnahme aus Falttank

- Löschwasseraufnahme durch Befüllung mit Pumpe 

- Brandbekämpfung aus der Luft mit Hubschrauber und Flächenflugzeug

- Abseilen von Personen durch Hubschrauberseilwinde

- Personentransport mittels Rettungsnetz am Lasthaken

- Betankung der Hubschrauber vor Ort

 

Um 13.30 Uhr war Übungsnachbesprechung in Ulrichs, danach Mittagessen in der Kaserne Weitra.

 

Fotos:


   Mathias Fischer NÖLFKDO   - Bilder 1-5 (Luftbilder)
   FF Großschönau                    - Bilder 6-9 (Betankung Pilatus Porter)
   Anton Grünstäudl                  - Bilder 10 - 28

    

siehe auch Berichte:

FF Wetzles

FF Gmünd 

NÖN

______________________________________________________________

PKW Bergung am 10.04.2017

Alarmierung über Sirene und Blaulicht SMS am 10.04.2017 um 10.24 Uhr:

Fl.NÖ: Fahrzeugbergung (T1) Großschönau beim Kriegerdenkmal, 2 PKW

 

Zwei verunfallte PKW standen nebeneinander - Airbags ausgelöst - Flüssigkeit ausgetreten

Personen befanden sich nicht mehr in den Fahrzeugen

die Polizei war anwesend 

 

unsere Tätigkeiten: Absichern, Brandschutz stellen, Batterien abklemmen, ausgetretene Flüsigkeiten binden, Straße gereinigt

 

wir waren mit LFBA und 6 Mann in Einsatz

 

nach 1 Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden

 

Fotos: FF Großschönau

______________________________________________________________

______________________________________________________________

PKW Bergung am 01.04.2017

Am 01.04.2017 wurden wir um 05.07 Uhr mit Sirene und Blaulicht SMS zu einer PKW Bergung auf der B119 bei Mistelbach gerufen.

 

Ein PKW war in Fahrtrichtung Großschönau links von der Fahrbahn abgekommen.

Personen befanden sich nicht mehr im Fahrzeug

die Fahrbahn war komplett mit Glassplitter verunreinigt

die Polizei war bereits anwesend 

 

unsere Tätigkeiten: Absichern und ausleuchten der Unfallstelle, Brandschutz stellen, Straße gereinigt

zur Bergung des Fahrzeuges wurde die FF Weitra mit Kranfahrzeug alarmiert.

für ca. 15 Min wurde die B119 komplett gesperrt

 

Wir waren mit LFB, TLFA und 15 Mann in Einsatz.

Insgesammt waren 4 Fahrzeuge mit 22 Mann und die Polizei im Einsatz

 

Um 06.20 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden

 

Fotos: FF Großschönau

______________________________________________________________

-) Begehung Sonnenplatz    Mo. 06.03.2017  18.00 Uhr  - alle aktiven Mitglieder

-) Funkschulung                  Fr. 10.03.2017   19.00 Uhr - alle aktiven Mitglieder 


______________________________________________________________

______________________________________________________________

______________________________________________________________

______________________________________________________________

______________________________________________________________

______________________________________________________________

______________________________________________________________

______________________________________________________________

______________________________________________________________

______________________________________________________________

seit Jänner 2013 sind alle Führerscheine der Klassen:

   C(C1), CE(C1E), D(D1), DE(D1E) 

   nur mehr 5 Jahre gültig - ab 60. Lebensjahr Befristung auf 2 Jahre

 

bei Unklarheiten fragen Sie Ihr Bürgerbüro !

______________________________________________________________

 

______________________________________________________________

Jahreskalender
genaue Zeit


Wettervorhersage:


Unwetterwarnungen:

www.uwz.at



Alarmierungsstatus Feuerwehren in NÖ:

www.feuerwehr-krems.at

Einsätze Bezirk Gmünd


Freiwillige Feuerwehr Großschönau © 2007 - 2012